Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu erleichtern. Zudem bearbeiten wir personenbezogene Daten. Weitere Informationen zu Cookies, zur Art und Weise der Datenbearbeitung, zur Aufbewahrungsdauer sowie zu den Rechten, welche Ihnen zustehen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schmerzen lindern mithilfe der Manuellen Medizin

Die Manuelle Medizin ist eine naturwissenschaftliche Therapie, die ganz ohne operative Eingriffe auskommt und ausschließlich mit Anwendung der Hände durchgeführt wird. Diese Behandlungsmethode wird von speziell ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten praktiziert. Ihr Hauptziel besteht darin, die Beweglichkeit und Funktionalität der Gelenke und Muskeln wiederherzustellen, um damit Schmerzen langfristig zu reduzieren oder endgültig zu beseitigen. Diese ganzheitliche Behandlungsmethode betrachtet den Körper als eine Einheit und strebt danach, nicht nur die Symptome zu behandeln, sondern auch deren zugrunde liegende Ursachen anzugehen.

Manuelle Medizin hilft bei Hexenschuss oder Ischias
Diese Form der Therapie kommt bei einer Vielzahl von Beschwerden zum Einsatz. Dazu gehören Rücken-, Gelenk- oder Muskelbeschwerden. Mittels gezielter Handgriffe werden Störungen im Zusammenspiel von Gelenken und Muskeln behoben. Dabei ist die Manuelle Medizin sowohl bei akuten Schmerzzuständen wie Halssteife, Hexenschuss oder Ischias als auch bei chronischen Beschwerden eine wirksame Option.

Wirksam und kostengünstig
Neben der Schmerzlinderung zielt die Manuelle Medizin auch darauf ab, die eigentliche Ursache der Beschwerden zu behandeln. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Methode im Vergleich zu medikamentösen oder physiotherapeutischen Ansätzen schneller und effektiver ist. Darüber hinaus ist sie in der Regel kostengünstiger. Eine manualmedizinische Therapie verursacht im Durchschnitt nur etwa ein Drittel der Kosten ähnlicher Behandlungsverfahren verursacht.

Heilungsprozess
Der Heilungsprozess beginnt oft schon nach der ersten Behandlung. Dabei ist die aktive Beteiligung der Patienten entscheidend. Zu diesem Zweck wird in Absprache mit dem behandelnden Arzt wird ein individuelles Übungs- und Trainingsprogramm festgelegt. Gegebenenfalls wird auch ein Physiotherapeut in den Behandlungsplan integriert, um eine umfassende Genesung zu unterstützen.

News

Aktuelle Veranstaltungen

Kommende Updates

29.05.2024

Ort: Schulthess Klinik, Zürich

Thema: HWS und CTÜ

Kursleiter: G. Hämmerle, D. Grob, M. Bitterli

Hier finden Sie den Anmeldelink


01.06.2024

Ort: Frauenfeld

Thema: Am Anfang war der Fuss

Kursleiter: D. Hauser

Hier finden Sie den Anmeldelink


Fortbildungszirkel in Winterthur

25.06.2024, 18:30 Uhr

Ort: Medbase WIN4, Grüzefeldstrasse 32, 8400 Winterthur

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Bitte Javascript aktivieren!.

Nachgefragt

Dr. med. Peter Gerritsen
Vorstandsmitglied

«Die Manuelle Medizin bietet den Patienten eine ganzheitliche und kostengünstige Behandlung.»