Angebote SAMM

Für die Rezertifizierung des Fähigkeitsausweises «Manuelle Medizin (SAMM)» müssen alle 5 Jahre mindestens 50 anerkannte Fortbildungscredits à je 45 Minuten nachgewiesen werden. Davon sind mindestens 25 Credits durch Fortbildungen der SAMM oder anderer äquivalenter Anbieter zu erwerben.

Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über das Angebot der SAMM.

Bezeichnung der FortbildungDauerCredits
Update Regional1/2 oder 1 Tag 4 bzw. 8
Fortbildungszirkel2-3h, meist abends 2-4
Einzelne Ausbildungsmodule4 Tage 32
Osteopathie-Kurse3 Tage20
FM1/FM22 Tage16
Kongress2 Tage12-14

Update Regional

Anmeldung
Bitte melden Sie sich direkt mit dem unten stehenden Formular bei der SAMM-Geschäftsstelle an.

Update regional 1 Tag
Update regional ½ Tag
Ich bin SAMM-Mitglied
Ich bin NICHT SAMM-Mitglied

Abmeldebedingungen

Bei Abmeldungen innerhalb von 10 Tagen vor Kursbeginn sind die vollen Kurskosten zu bezahlen (100%).

In den «Updates Regional» werden gezielt Handgriffe repetiert und klinische Fälle diskutiert. Die kleine Gruppengrösse ermöglicht dabei einen angeregten Austausch und eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Kursgegenstand. Die Anmeldung und die administrative Bearbeitung erfolgen über die SAMM-Geschäftsstelle.

Ganztages-Kurse (8 FB-Credits)

Datum/Zeit

Ort

Schwerpunktthema

Dozenten

Mi. 23.08.2017
09.30 - 17.00 Uhr

Klinik St.Katharinental, Diessenhofen

"Von Kopf bis Fuss"

Th. Tritschler
D. Grob

Sa. 30.09.2017
09.30 - 16.30 Uhr

Clinique Suva Care, Sion

Rachis cervical

M. H. Gauchat

Halbtages-Kurse (4 FB-Credits)

Datum/Zeit

Ort

Schwerpunktthema

Dozenten

Mi. 30.08.2017
18.00 - 21.00 Uhr

Schulthess Klinik, Zürich

Tipps und Tricks der Schulteruntersuchung/MM Behandlungen der Schulter und Ellbogen
(ausgebucht, Warteliste möglich)

M. Bitterli
G. Hämmerle

Do. 14.09.2017
15.30 - 18.30 Uhr

Clinica Novaggio TI

Colonna Cervico-Toracica e Coste

D. Margni
F. Vanini
G. Maffei

Do. 28.09.2017
17.00 - 20.00 Uhr

Bethesda Spital, Basel

LWS/ISG

M. Gengenbacher
S. Bürgin

Sa. 30.09.2017
13.00 - 16.00 Uhr

Praxis Dr. Sager, Winterthur

LBB und untere Extremitäten

M. Sager

Credits
Der Besuch eines Updates wird mit 4-8 Credits bewertet – je nachdem, ob es sich um eine halbtägige oder ganztägige Veranstaltung handelt.

Kurspreise
Ganztägiger Kurs: CHF 240.-

Halbtägiger Kurs: CHF 125.-

Downloads

Fortbildungszirkel

Im Fokus der Fortbildungszirkel stehen die Repetition der manualmedizinischen Techniken und das Auffrischen des Gelernten. In der Regeln nehmen an den Zirkeln zwischen 6 und 15 Personen teil. Diese stammen jeweils aus derselben Region. Ein grosser Vorteil besteht daher auch in den relativ kurzen Anfahrtswegen.

Die Gruppen sind bewusst klein gehalten, um genügend Raum für die praktische Anwendung der Handgriffe und fachliche Diskussionen zu lassen. Die Fortbildungszirkel sind autonom organisiert und finden jeweils unter der Leitung eines SAMM-Tutors statt.

Credits
Der Besuch eines Fortbildungszirkels wird mit 2-4 Credits bewertet – je nach zeitlicher Dauer der Veranstaltung.

Anmeldung
Um einem Fortbildungszirkel beizutreten, kontaktieren Sie den SAMM-Tutor eines aktiven Zirkels aus Ihrer Region. Hier finden eine Übersicht mit den jeweiligen Ansprechpersonen.

Einzelne Ausbildungsmodule

Um der Fortbildungspflicht nachzukommen und die geforderte Anzahl Credits zu erwerben, können auch Weiterbildungsmodule der SAMM besucht werden. Dabei bieten sich insbesondere folgende Module an:

Modul 3 CAS

Modul 5 DAS
Schwergewicht Therapie MMI bei niedrigem Anwendungsstand
(Nochmalige Instruktion der MMI-Techniken von Grund auf)

Modul 6 DAS
Erweiterungsmodul nach Modul 5 DAS

Modul 7 DAS
Refresher mit besserem Anwendungsstand inklusive Darstellung klinischer Syndrome

Modul 8 DAS

Hier geht's zur Anmeldung

Ich bin SAMM-Mitglied
Ich bin NICHT SAMM-Mitglied


Abmeldebedingungen
Bei Abmeldung 30 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kurskosten
Bei Abmeldung 12 Tage vor Kursbeginn: 80% der Kurskosten

Osteopathie-Kurs 1/18

Muskelenergie Techniken (MET plus)

Der Kurs dient als Brücke zwischen der Manuellen Medizin und der Osteopathie. Das Ziel dieses Grundkurses ist das Verständnis des Prinzips der Muskelenergietechnik, die am ganzen Bewegungsapparat angewendet werden kann. Die folgenden Schwerpunkte werden angegangen: Palpatorische Wahrnehmung («Was geschieht im myofascialen Gewebe?») und wie ist die Beurteilung von statischer, dynamischer, regionaler wie segmentaler Diagnose im Bereich des Beckenrings, der LWS und BWS ("funktionelle Evaluation und befundentsprechende spezifische Behandlung z.B. von «Chronic Low Back Pain»).

DatumKursortKursleitung
14.01.-16.01.2018Centre Löwenberg, MurtenDr. med. Theo Rudolf, D.O.M.
Dr. med. Marcus Baumann, D.O.M.

Voraussetzung zur Teilnahme
Es sind keine Vorkenntnisse der Osteopathie erforderlich. Alle Manual-Mediziner (SAMM) und Manual-Therapeuten (SAMT) sind herzlich willkommen.

Credits
Der Besuch des Osteopathie-Grundkurses 1/18 wird mit 20 SAMM-Fortbildungscredits gutgeschrieben.

Kursgebühr
CHF 1'300.-

Unterkunft
CHF 105.- / Nacht


Osteopathie-Kurs 2/18

Myofasziale Release Techniken (MFR plus)
Der Zweck dieses Kurses ist das Verständnis der Physiologie und Pathophysiologie der myofascialen Verknüpfung («Tensegrity», «Anatomy Trains»). Diese Untersuchung wird durch Palpation, Evaluation und Begleitung des Gewebes sowohl an der «Barriere» wie auch weg von der «Barriere» in die «freie-indirekte-Richtung» durchgeführt, d.h. in die Richtung der «somatischen Dysfunktion» (SD). Die Behandlung von klinisch häufigen Problemstellungen wird nach dem Prinzip des «Myofascialen Releases» also direkt auf der Haut ausgeführt.

DatumKursortKursleitung
24.06.-26.06.2018Centre Löwenberg, MurtenDr. med. Paul Wagner
Dr. med. Theo Rudolf, D.O.M.
Dr. med. Marcus Baumann, D.O.M.

Voraussetzung zur Teilnahme
Wer den Osteopathie-Grundkurs 1/18 (siehe oben) besucht hat, ist herzlich willkommen.

Credits
Der Besuch des Osteopathie-Kurses 2/18 wird mit 20 SAMM-Fortbildungscredits gutgeschrieben.

Kursgebühr
CHF 1'300.-

Unterkunft (2 Nächte)
CHF 210.-


Osteopathie-Kurs 3/18

Fazilitated Positional Release (FPR)
In diesem Kurs wird der Aufbau des Prinzips der «indirekten Technik» erklärt sowie die Einstellung und Behandlung in die Richtung des «Ease», der sogenannten «weichen, spezifischen Techniken» aufgezeigt. Erlernt wird auch die Wirkungsweise des «Positional Release» (Counterstrain) in Kombination mit anderen osteopathischen Techniken der Facilitation (hier oft Kompression) bis zur Anwendung eines raschen, effizienten Vorgehens, allein oder in Kombination mit anderen bekannten osteopathischen Techniken (kombinierte Behandlungskonzepte).

DatumKursortKursleitung
01.11.-03.11.2018St. Katharinental, DiessenhofenDr. med. Theo Rudolf, D.O.M.
Dr. med. Marcus Baumann, D.O.M.

Voraussetzung zur Teilnahme

Wer den Osteopathie-Grundkurs 1/18 und den Osteopathie-Kurs 2/18 (siehe oben) besucht hat, ist herzlich willkommen.

Credits
Der Besuch des Osteopathie-Grundkurses 3/18 wird mit 20 SAMM-Fortbildungscredits gutgeschrieben.

Kursgebühr
CHF 1'300.-

Unterkunft
Die Unterkunft ist Sache der Teilnehmenden.

MIT Übernachtung: CHF 905.-
OHNE Übernachtung: CHF 800.-
MIT Übernachtung: CHF 905.-
OHNE Übernachtung: CHF 800.-

Ich bin SAMM-Mitglied
Ich bin NICHT SAMM-Mitglied


Abmeldebedingungen
Bei Abmeldung ist folgende Rücktrittsgebühr zu bezahlen:
30 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kurskosten
12 Tage vor Kursbeginn: 80% der Kurskosten
6 Tage vor Kursbeginn: 100% der Kurskosten


FM1/FM2

Im Frühjahr 2018 bietet die SAMM wieder die beiden Fortbildungsmodule FM1 und FM2 an. Sie dauern zwei Tage und werden ergänzend zu den Updates Regional (Handgriff-Repis) und den Fortbildungszirkeln angeboten. Die Fortbildungsmodule sollen eine vertiefte Repetition und Erweiterung der manuellen Therapien ermöglichen. Als Grundlage dienen die SAMM-Bücher «Manuelle Medizin» Band I und Band II. Schwerpunkt der Kurse
sind die Bereiche Beckenring, LWS, BWS, HWS und Rippen/Thorax inkl. Muskulatur.

Fortbildungsmodul 1 (FM1)

Die Mobilisation ohne Impuls ist eine wichtige Alternative in der manualmedizinischen Behandlung und bildet zusammen mit den diagnostischen Fähigkeiten eine unabdingbare Grundlage der Manuellen Medizin. Dementsprechend liegt das Schwergewicht des FM1 auf der Mobilisation ohne Impuls und den neuromuskulären Behandlungstechniken (NMI 1–3). Zudem werden exemplarische Impulstechniken für jede Region vermittelt.


DatumKursortKursleitung
23.03-24.03.2018Centre Loewenberg, Murten
Dr. med. Andreas Bürgi

Zielgruppe

Das FM1 richtet sich an Manualmedizinerinnen und Manualmediziner, die sich in der Diagnostik sowie den impulsfreien und neuromuskulären Therapien verbessern möchten. Das Ziel besteht darin, mehr Sicherheit bei der Anwendung zu gewinnen. Zudem soll die Fortbildung dazu motivieren, wieder vermehrt manualmedizinisch zu behandeln.

Credits
Der Besuch des FM1 wird mit 16 SAMM-Fortbildungscredits gutgeschrieben.

Kursgebühr
mit Übernachtung CHF 905.-
ohne Übernachtung CHF 800.-


Fortbildungsmodul 2 (FM2)

Im Fokus stehen neue sowie bereits erlernte Techniken der Mobilisation mit Impuls (Manipulation). Die Teilnehmenden werden dadurch befähigt, mehrere
Varianten und Techniken pro Region praktisch anzuwenden.

DatumKursortKursleitung
23.03-24.03.2018Centre Loewenberg, MurtenDr. med. Gérard Hämmerle

Zielgruppe

Das Fortbildungsmodul richtet sich an Manualmedizinerinnen und Manualmediziner, die mit der Diagnostik sowie den impulsfreien Behandlungen vertraut
sind und ihre Fertigkeiten in den Impuls-Techniken auffrischen oder ergänzen wollen.

Credits
Der Besuch des FM2 wird mit 16 SAMM-Fortbildungscredits gutgeschrieben.

Kursgebühr
mit Übernachtung CHF 905.-
ohne Übernachtung CHF 800.-


Kongress

News

Osteopathie-Kurse

Osteopathie-Kurs 1/18
14. bis 16. Januar 2018 in Murten

Osteopathie-Kurs 2/18
24. bis 26. Juni 2018 in Murten

Osteopathie-Kurs 3/18
1. bis 3. November 2018 in Diessenhofen

Nachgefragt

Dr. med. Ulrich W. Böhni
Präsident der WBK und Dozent

«Die Manuelle Medizin erfreut sich einer immer grösseren Beliebtheit. Zum einen stösst die Behandlungsmethode aufgrund der schonenden und wirksamen Therapieform bei den Patienten auf eine zunehmende Nachfrage. Zum anderen bietet die Weiterbildung ein fundiertes Fachwissen und praktische Fertigkeiten in einem äusserst spannenden medizinischen Bereich. Dank der modularen Ausbildung ist es zudem möglich, den Fähigkeitsausweis «Manuelle Medizin (SAMM)» berufsbegleitend zu erwerben.»