Erneuerung des Fähigkeitsausweises

Grundsätze

Die Inhaber des Fähigkeitsausweises «Manuelle Medizin (SAMM)» sind zur Fortbildung verpflichtet. Die SAMM bietet hierfür eine breite Palette an Kursen an. Konkret gilt es, alle 5 Jahre mindestens 50 anerkannte Fortbildungscredits à je 45 Minuten nachzuweisen. Erst danach wird der Fähigkeitsausweis um weitere 5 Jahre verlängert (rezertifiziert). Bei Nichterfüllung dieser Pflicht erlischt der Fähigkeitsausweis.

Mindestens 25 Credits sind durch Fortbildungen der SAMM oder anderer äquivalenter Anbieter (IMTT, SAGOM, DGMM etc.) zu erwerben. Maximal 25 Credits können bei Fortbildungen anderer Organisationen erworben werden.

Im Fortbildungsreglement sind sämtliche Grundsätze und Leitlinien der Rezertifizierung festgehalten.

Anrechnungskriterien

Als Fortbildung gilt die Teilnahme an anerkannten Fortbildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen. Fortbildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen werden gleich bewertet.

Veranstaltungen der SAMM oder anderer in- und ausländischer Organisationen, die dem Fähigkeitsprogramm «Manuelle Medizin (SAMM)» äquivalente Fortbildungs- und Weiterbildungsinhalte anbieten, werden mit maximal 4 Fortbildungscredits à je 45 Minuten pro Halbtag respektive maximal 8 Fortbildungscredits à je 45 Minuten pro ganzen Tag bewertet.

Die Teilnahme an Qualitätszirkeln zum Thema «Manuelle Medizin» sowie an IMTT- und SAGOM-Veranstaltungen werden analog bewertet, sofern sie in der Schweiz durchgeführt wurden.

Veranstaltungen anderer Organisationen werden mit maximal 4 Fortbildungscredits à je 45 Minuten pro Halbtag bewertet, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind (siehe Fortbildungsreglement).

Antrag externe Credits

Veranstaltung

Veranstaltungen von anderen Organisationen werden unter folgenden Bedingungen mit 4 Fortbildungscredits pro Halbtag bewertet:

  • a) Es ist eine Veranstaltung für Ärzte und
  • b) das Thema der Veranstaltung steht in direktem Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat und
  • c) es liegt eine Teilnahmebestätigung vor.
Es darf maximal die Hälfte, also 25 Stunden, der Fortbildungspflicht mit Veranstaltungen von anderen Organisationen abgedeckt werden. Ist diese Grenze erreicht, werden durch das Sekretariat keine weiteren externen Veranstaltungen erfasst.

Bitte legen Sie jeweils eine Teilnahmebestätigung sowie eine Kopie des Veranstaltungsprogramms bei.



Für die Rezertifizierung dürfen maximal 25 der geforderten 50 Credits bei Fortbildungen anderer Organisationen erworben werden. Sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind, werden diese mit maximal 4 Fortbildungscredits à je 45 Minuten pro Halbtag bewertet (siehe Fortbildungsreglement).

Für die entsprechende Evaluation ist das Stellen eines Antrages auf Anrechnung externer Fortbildungsveranstaltungen notwendig. Dies ist direkt via oben stehendem Online-Formular möglich. Alternativ dazu kann das entsprechende PDF-Dokument runtergeladen und per Mail oder Post an uns retourniert werden. Bitte beachten Sie dabei, die geforderten Beilagen einzureichen.


Kosten

SAMM-Mitglieder profitieren von einer gebührenfreien Erfassung der Fortbildungspunkte. Dabei wird die Teilnahme an Fortbildungsangeboten der SAMM automatisch durch die Geschäftsstelle registriert. Die entsprechenden Credits werden den Mitgliedern in Hinblick auf die Rezertifizierung alsdann «gutgeschrieben».

SAMM-MitgliederNicht-Mitglieder
Erfassung der Fortbildungspunkte und RezertifizierungkostenlosGebühr in der Höhe von fünf ordentlichen SAMM-Jahresmitgliedsbeitragen
News

Osteopathie-Kurse

Osteopathie-Kurs 1/18
14. bis 16. Januar 2018 in Murten

Osteopathie-Kurs 2/18
24. bis 26. Juni 2018 in Murten

Osteopathie-Kurs 3/18
1. bis 3. November 2018 in Diessenhofen

Nachgefragt

Dr. med. Michael Gengenbacher
Präsident und Dozent

«Schmerzen lindern auch ohne operative Eingriffe – dank der Manuellen Medizin ist dies möglich.»