Schweizerische Ärztegesellschaft für Manuelle Medizin SAMM

Die Manuelle Medizin ist eine äusserst wirksame, naturwissenschaftliche Behandlungsmethode bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Gezielte Handgriffe lindern die Schmerzen und fördern die Gesundheit der Patienten. Besonders bei Rücken-, Gelenk- und Muskelbeschwerden gelangt die Manuelle Medizin häufig zur Anwendung. Ihre grosse Beliebtheit rührt zudem von ihrer schonenden Therapieform: So werden bei der Manuellen Medizin keine operativen Eingriffe vorgenommen.

Auf unserer Website erfahren Sie das Wichtigste über die Manuelle Medizin, unsere Gesellschaft und unsere Bildungsangebote.

Nachgefragt

Dr. med. Ulrich W. Böhni
Präsident der WBK und Dozent

«Die Manuelle Medizin erfreut sich einer immer grösseren Beliebtheit. Zum einen stösst die Behandlungsmethode aufgrund der schonenden und wirksamen Therapieform bei den Patienten auf eine zunehmende Nachfrage. Zum anderen bietet die Weiterbildung ein fundiertes Fachwissen und praktische Fertigkeiten in einem äusserst spannenden medizinischen Bereich. Dank der modularen Ausbildung ist es zudem möglich, den Fähigkeitsausweis «Manuelle Medizin (SAMM)» berufsbegleitend zu erwerben.»